Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten ist für unser Unternehmen wichtig. Wenn Sie an einem unserer Gewinnspiele teilnehmen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Verantwortlicher

VSG Verbraucher-Service-Gesellschaft Hamburg mbH
Colonnaden 21
20354 Hamburg
Telefon: 040 357 15 369
E-Mail: dsgvo@vsg-datenschutz.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Tobias Mauß
Mauß Datenschutz GmbH
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Telefon: 040 / 999 99 52-0
E-Mail: datenschutz@datenschutzbeauftragter-hamburg.de

Besuch unserer Webseite

Der für den Betrieb unserer Webseite verwendete Server ist so konfiguriert, dass die IP-Adressen der Endgeräte, mit denen unserer Webseite aufgerufen wird, nur verwendet wird, soweit es technisch erforderlich ist, damit unsere Webseite genutzt werden kann. Im Übrigen werden die IP-Adressen nicht verarbeitet.
Wir behalten uns vor, zur Abwehr von Angriffen gegen unsere Webseite Logfiles im erforderlichen Umfang für die Dauer der Erkennung und der Abwehr des Angriffs zu aktivieren, um die für die Angriffe gegen unsere Webseite verwendeten IP-Adresse zu ermitteln und den Angriff abzuwehren. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der Endgeräte Daten in das Internet senden bzw. abrufen. Leider gibt es immer wieder Angriffe, um den Betreibern von Webseiten oder deren Nutzern Schaden zuzufügen (z.B. Verhindern des Zugriffs, Ausspionieren von Daten, Verbreiten von Schadsoftware (z.B. Viren) oder andere unrechtmäßige Zwecke). Durch solche Angriffe würde die bestimmungsgemäße Funktionsfähigkeit des Rechenzentrums des von uns beauftragten Unternehmens, die Nutzung unserer Webseite bzw. deren Funktionsfähigkeit so-wie die Sicherheit der Besucher unserer Webseite beeinträchtigt werden. Wir verfolgen mit der entsprechenden Verarbeitung das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und um rechtswidrige Angriffe gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite abzuwehren. Rechtsgrundlage der entsprechenden Verarbeitung wäre mit Aktivierung der Logs Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die gespeicherten IP-Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden.

Teilnahme an einem Gewinnspiel

Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen eines Gewinnspiels angegebenen Daten für die Durchführung der Teilnahme an dem Gewinnspiel. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Sofern bei der Registrierung für ein Gewinnspiel das Geburtsdatum des Teilnehmers erfragt wird, verwenden wir dieses zur Überprüfung, ob der Teilnehmer entsprechend den Teilnahmebedingungen volljährig ist. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Ferner erfolgt in diesem Fall die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da wir verhindern wollen, dass Minderjährige an dem Gewinnspiel teilnehmen, welche nicht hinreichend geschäftsfähig sind, um die erforderlichen Willenserklärungen abgeben zu können.
Wir löschen die von Ihnen für eine Gewinnspielteilnahme angegebenen Daten mit Ablauf der Verjährungsfrist für die Geltendmachung von etwaigen Ansprüchen gegen uns aus der Teilnahme an dem Gewinnspiel. Im Gewinnfall ist entsprechend den Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels die Mitteilung weiterer Daten des Gewinners erforderlich. Diese übermitteln wir für die Auszahlung des Gewinns an einen Vertragspartner, der die Gewinnziehungen in unserem Auftrag durchführt und den ausgelobten Preis absichert.

Werbeeinwilligung

Die von Ihnen bei der Registrierung für das Gewinnspiel angegebenen Daten werden ferner im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligung für Werbezwecke verwendet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a9 DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Polyfill

Wir nutzen polyfill.io, damit der von Ihnen verwendete Browser alle Inhalte unserer Webseite richtig anzeigen kann. Dies ist erforderlich, da jeder Browser und ggf. jede Browserversion sich anders verhält. Inhalte unserer Webseite könnten daher in dem von Ihnen verwendeten Browser gar nicht oder fehlerhaft angezeigt werden. Mittels polyfill.io stellen wir Ihrem Browser die Funktionen zur Verfügung die ihm ggf. fehlen, um die Inhalte richtig anzeigen zu können.
Betreiber von polyfill.io ist die The Financial Times Ltd, Bracken House, 1 Friday Street, London, EC4M 9BT. Die Datenschutzhinweise für polyfill.io finden Sie unter https://polyfill.io/v3/privacy-policy/. Danach werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um die Funktionen Ihrem Browser zur Verfügung zu stellen:

– welchen Browser Sie verwenden
– Ihre IP-Adresse sowie der User Agent Text des Browser (Erklärung unter https://de.wikipedia.org/wiki/User\_Agent)
– die Webadresse (URL), von dem aus polyfill.io aufgerufen wird

Diese Daten werden genutzt um zu ermitteln, welche Funktionen an Ihren Browser übertragen werden müssen. Nachdem die Funktionen an ihren Browser übertragen wurden, werden die Daten mit Ausnahme der folgenden Daten gelöscht:

– die Domain, von dem aus polyfill.io aufgerufen wird
– den User Agent Text des Browsers
– welche Funktionen bei diesem Aufruf ausgeliefert wurden

Diese Daten werden jedoch nicht personenbezogenen gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse für die Nutzung von polyfill.io ist sicherzustellen, dass die Inhalte unserer Webseite in den Browsern der Nutzer korrekt angezeigt werden.

Ihre Rechte

Ihnen stehen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten aus der DSGVO insbesondere die nachfolgend genannten Rechte zu. Wegen der Details verweisen wir auf die gesetzlichen Regelungen.

Recht auf Auskunft

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Nach Art. 20 DSGVO haben Sie weiter das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen,  dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.